Wesensgerechtes Arbeiten

Wesensgerechtes Arbeiten

Statt passgenau, wäre wesengerecht der bessere Ausdruck. Und wesengerecht ist in jedem Fall Selbstbestimmung. Es ist eine Frage der Emanzipation des Ich´s ob jemand freier sein kann und will. Und ein Erwachsener ist in jedem Fall frei. Frage also, wie werden wir als Gesellschaft erwachsen?

Tolle Ergebnisse

Die Umfrage ist abgeschlossen. Wenn Sie Interesse an den Ergebnissen haben, melden Sie sich einfach zu unserem Webinar an:

ArbeitsVisionen2025

ArbeitsVisionen2025

Vor fast drei Jahren: Wie arbeiten wir in 10 Jahren? Während wir heute oftmals in tradierten Strukturen arbeiten und denken, schreitet die technologische Entwicklung mit weiter zunehmender Dynamik voran. Entwicklungszyklen verkürzen sich, während wir selbst kaum mithalten können. Betrachtet man unter diesem Aspekt insbesondere die sich verändernde Arbeitswelt, so stellt sich die Frage:  Wie wird “neue Arbeit” aussehen? Um diese Fragestellung aus möglichst unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten, habe ich Wissenschaftler, Geschäftsführer, Personalfachleute,

Weiterlesen

Agilität in der Arbeitswelt NUR ein Hype?

Agilität in der Arbeitswelt NUR ein Hype?

Mit dieser Frage bin ich angetreten. Jetzt zwei Monate später weiß ich mehr. Meine Umfrage läuft zwar noch bis 14. Mai 2017, aber recht viel mehr wird sich nicht mehr ändern. In diesem Artikel möchte ich ein paar Zwischergebnisse präsentieren. Allen die die kommenden Jahre aussitzen wollen, sei schon jetzt gesagt: Es bleibt kein Stein auf dem Anderen. Und agiles Arbeiten mag momentan durch die Medien ein Hype sein, aber

Weiterlesen

Interview zur D.E.O.

Interview zur D.E.O.

Ja, so war es 2013: Mein Interview zur Erwachsenen Organisation, New work und agiles Arbieten auf Augenhöhe.

Interview im Personalmanager 2015

Interview im Personalmanager 2015

Was bisher so geschehen ist….. Mai/Juni 2015. InterviewPMa – InterviewPMb Herr Gernbauer, Sie waren bei der Premiere von „Augenhöhe“ in Hamburg vor Ort. Wie waren die Reaktionen auf den Film? Absolut positiv. Der Film weckt Interesse für das Thema. Der Austausch war sehr lebendig. Es gibt natürlich auch Kritik, aber bei der Premiere ist der Film sehr gut weggekommen. Wie viele Ihrer Thesen sehen Sie in den im Film vorgestellten

Weiterlesen